Die Bedeutung von Metadaten und Schlagworte

lbm17_leipzigliest_rgb

Metadaten – ein Zauberwort, das immer häufiger auftaucht, immer wichtiger wird und somit auch auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse thematisiert wird. Metadaten – ein Begriff, den jeder inzwischen schon einmal gehört hat. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Warum ist es für Autoren und besonders für Selfpublisher so wichtig, die richtigen Schlagworte zu finden und die Metadaten vollständig zu erfassen? Darum ging es am Freitag bei Books on Demand. Weiterlesen

Advertisements

Meine Messe

Samuel Kerber

roh_04Alle waren sie gekommen: In der Self-Publishing Area drängten sich Epubli, Tredition, Ruckzuckbuch, Amazon und all die anderen Größen der Szene nur so aneinander. Und auch das Spubbles-Team schwärmte über die fünf Tage verteilt aus, um möglichst viele Eindrücke aus einer an Eindrücken nicht armen Messe zu ziehen. Weiterlesen

Kommerzielle Plattformen – (k)ein Thema für uns?

So endlos und unüberschaubar unser Thema „Selfpublishing in der Wissenschaft“ auch ist, über eines waren wir uns ziemlich schnell einig: Mit Plattformen wie BoD, Kindle Direct Publishing und hausarbeiten.de brauchen wir uns gar nicht erst zu beschäftigen. Aus gegebenem (und ziemlich unerwartetem) Anlass standen wir allerdings plötzlich vor der Aufgabe, genau dazu eine Erklärung abzugeben. Eine, die irgendwie etwas reflektierter und ausführlicher klingt, als „Das hat ja nun wirklich nichts mit wissenschaftlichem Publizieren zu tun.“ Weiterlesen