Yvonne Uelpenich: „Im Selfpublishing-Markt erleben wir eine große Offenheit!“

Pünktlich zum Buchmessestart beantwortet uns heute Yvonne Uelpenich einige Fragen rund um den Selfpublishing-Dienstleister twentysix.

© Olivier Favre

Weiterlesen

Advertisements

Twentysix – ein Selfpublishing-Verlag

Im Oktober 2015, kurz vor der Frankfurter Buchmesse, launchte Random House seine hauseigene Selfpublishing-Plattform twentysix. Damit bietet die Verlagsgruppe AutorInnen eine weitere Möglichkeit zur Veröffentlichung und Verlagen innerhalb der Random House-Gruppe eine Informationsmöglichkeit zur Autorenakquise. Zur technischen Unterstützung konnte Random House für twentysix den Selfpublishing-Dienstleister BoD als Kooperationspartner gewinnen.

Weiterlesen

Spubbles Quickies #49

Alle zwei Wochen haben wir für euch den kommentierten Rückblick: Was tut sich aktuell in der Branche? Heute mit Type & Tell, digitaler Disruption, einem Jubiläum, Vorteilen des Selfpublishing und Farbdruck … Weiterlesen

Storywunder auf dem Prüfstand – Meinungen und Eindrücke aus der Beta-Phase

Marisa Klein

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse hat der Oetinger-Ableger Storydocks die neue Publishing-Plattform Storywunder präsentiert. Die Plattform soll ein Treffpunkt für Storytelling-Experten, Illustratoren, Dienstleister und sonstige kreative Köpfe sein. „Connecting Creatives – Publishing Professionals“ ist der Slogan, der ziemlich vielversprechend klingt. Ich habe mir das mal genauer angesehen. Hilfestellung bekam ich dabei von Texter Sebastian Masur, der mir seine ersten Eindrücke und Einschätzungen über Storywunder mitteilte. Weiterlesen