Veranstaltungen für Selfpublisher auf der #lbm18

Morgen ist es endlich wieder soweit und die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Tore!

Wir stehen schon in den Startlöchern und freuen uns, dass auch dieses Jahr zum Thema Selfpublishing einiges geboten wird. Unter dem Fachprogramm für Autoren und Lektoren könnt ihr viele interessante Veranstaltungen finden. Hier eine kleine Auswahl an Themen, die für uns – und hoffentlich auch für euch – von besonderem Interesse sind.

LBM18_Logo

Weiterlesen

Advertisements

2017 – Wie war das Jahr für die Selfpublisher?

Marisa Klein

Inspiriert von Matthias Mattings Blick in die Glaskugel 2016 stellte ich letztes Jahr Überlegungen dafür an, ob 2017 das Jahr der Selfpublisher werden könnte. Wachsende Umsätze, alternative Formate, erweiterte Tätigkeitsfelder – was davon hat sich bewahrheitet? Außerdem natürlich Mattings Prognosen für 2018 mit der spannenden Erwartung, ob er Anfang 2019 dann auf eine höhere Erfolgsquote für seine Weissagungen zurückblicken kann. Weiterlesen

L’auto-édition – Selfpublishing in Frankreich

Frankreich und Deutschland vereint nicht nur eine gemeinsame Geschichte, sondern die beiden Länder ähneln sich auch in Bezug auf die Buchbranche. Buchpreisbindung und verminderter Steuersatz auf das Kulturgut Buch tragen dazu genauso bei, wie die Popularität der Gegenwartsliteratur. Frankreich verzeichnet eine Vielzahl von bekannten Autoren, darunter Namen wie Patrick Modiano, Albert Camus, Jean-Paul Sartre, Michel Houellebecq und Yasmina Reza. Berühmte Autoren, literarische Rebellen und Unterhaltungsliteraten finden in Frankreich ihre Leserschaft. Als Gastland der letzten Buchmesse konnten wir uns alle ein Bild von der französischen Literaturlandschaft machen. Aber was ist mit dem Selfpublishing und Autoren, die sich auch in Frankreich für das selbständige Verlegen entschieden haben? Hat das Selfpublishing im literarischen Frankreich einen relevanten Marktanteil und Stellenwert erreichen können?

Weiterlesen

Selfpublishing oder Verlag? Ruprecht Frieling bei der 1. Online-Autorenmesse

Vom 5. bis zum 12. November findet zum ersten Mal die Online-Autorenmesse statt. Die von der Autorin und Schreibcoach Jurenka Jurk (‚Romanschule‘ Schreibfluss) organisierte Messe spielt sich ausschließlich Online ab – Teilnehmer können sich auf einer Website kostenlos anmelden und in der gesamten Woche warten täglich eine Vielzahl an Online-Gesprächen und -Vorträgen. Als Videos sind diese auch nach dem ursprünglichen Termin noch 24 Stunden kostenlos abspielbar. Wer das gesamte Messepaket dauerhaft erwerben will, zahlt im Vorverkauf 47 Euro.  Weiterlesen

Fantasy – ein All-Time-Klassiker

Lukas Lieneke

Seit den Anfängen des modernen Selfpublishing gehört Fantasy bei Lesern wie Autoren zu einem der populärsten Genres. Bis vor wenigen Jahren waren in den E-Book-Bestsellerlisten nicht nur im Bereich Jugendbuch zu einem Großteil Fantasy-Titel vertreten. Auch wenn das Angebot inzwischen deutlich differenzierter geworden ist, ist Fantasy mit seinen zahlreichen Sub-Genres nach wie vor beliebt und vielfältiger als je zuvor. Ein klarer Trend lässt sich trotzdem ablesen. Fantasy im Selfpublishing Teil II.

Weiterlesen

„The wild, wild west of the publishing world“

Lukas Lieneke

– so beschreiben die Betreiber der Seite BestFantasyBooks.com das Genre der selbstpublizierten Fantasy. Eine Welt mit wenig Regeln und damit bestens geeignet für neue Autorinnen und Autoren, die ihre schriftstellerischen Fähigkeiten erproben und sich dem Abenteuer des ersten selbstveröffentlichten Buches stellen wollen. Das Ganze gepaart mit ein wenig Goldgräberstimmung und der stillen Hoffnung, vielleicht der neue Stern am Himmel der Fantasy-Literatur zu sein. Doch wie im Wilden Westen winken auch hier nicht nur Erfolg und Ruhm. Fantasy im Selfpublishing Teil I. Weiterlesen

tao.de – Selfpublishing-Spezialist für die Themen „Körper, Geist und Seele“

Ein Selfpublishing-Portal, das man nicht unbedingt von Beginn an im Blick hat ist tao.de. Ein spezialisierter Dienstleister innerhalb der Selfpublishing-Branche. tao.de bzw. die dahinterstehende Mediengruppe möchte Autoren dabei unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden („den eigenen Weg finden“: Bedeutung des Wortes „tao“) und „Erlebtes in Buchform weiterzugeben“.

Was leistet tao.de dabei alles und woher kommt der Spezial-Selfpublishing-Dienstleister?

©tao.de

Weiterlesen

MeinBuchprojekt.de: Eine neue Plattform und „Die Woche der Selfpublisher“

Ein Kommentar über die Woche der Selfpublisher und die dahinter stehende Plattform Mein Buchprojekt von Katharina Faußner.

Mein persönlicher Anspruch für spubbles ist einen Überblick über Dienstleister im Selfpublishing-Bereich zu erhalten. Wir werfen gerne einen Blick auf Formate in diesem Bereich und freuen uns immer über innovative neue Ideen.
In Form von Kommentaren versuchen wir Anbieter zu bewerten und blicken in den Blogartikeln zusätzlich darauf, woher die Dienstleister kommen und wie deren Motivation aussehen könnte.

Durch Die Woche der Selfpublisher bin ich auf die neue Plattform mein-buchprojekt.de gestoßen. Eine tolle Aktion, um auf die neue Plattform aufmerksam zu machen und dabei noch einen wirklichen Mehrwert zu schaffen.

Weiterlesen