Ruprecht Frieling: „Schon vom Selbstverständnis vereinigt der Selfpublisher viele Tätigkeitsfelder“

Marisa Klein

Mit dem „ABC der Verlagssprache – 3.500 Begriffe aus dem Buch- und Verlagswesen“ hat Frieling ein interessantes Nachschlagewerk sowohl für Selfpublisher als auch Bücherinteressierte geschaffen. In unserem Interview erzählt er, woher die Anregung zum ABC kam, wie sich Selfpublisher auf dem Buchmarkt bewegen (sollten) und wann sich die „Spreu vom Weizen teilt“.

Weiterlesen

Advertisements

Fundstück: „ABC der Verlagssprache – 3.500 Begriffe aus dem Buch- und Verlagswesen“

Marisa Klein

Sowohl der Buchhandel als auch professionelle Verlage beschweren sich bei Selfpublishern oft über dasselbe Thema: Das mangelnde Wissen um den Buchmarkt und dessen Besonderheiten. Wilhelm Ruprecht Frieling bietet mit dem 2015 erschienenen „ABC der Verlagssprache“ einen umfassenden Katalog an Begriffen, die selbst passionierten Lesern und (auf die eine und die andere Art) publizierten Autoren sicher noch fremd waren. Weiterlesen

Stefan Frädrich: „Verlage müssen einfach viele Dinge beachten und wenn ich mal schnell ein Buch rausbringen möchte, dann kann Selfpublishing das ermöglichen“

Fabienne Franz

Nachdem wir euch gestern den Motivationsratgeber des renommierten Trainers und Autors Stefan Frädrich vorgestellt haben, gibt es heute das Interview mit ihm zu lesen! Beispielsweise erläutert er uns, warum er sich, trotz vorheriger Veröffentlichungen im Verlag, für sein Buch „AC/DC und das erste Mal“ für den Weg des Selfpublishing entschieden hat.

Weiterlesen

Fundstück: „AC/DC und das erste Mal“

Fabienne Franz

Sind wir mal ehrlich: Wer wäre bei dem Titel nicht hängen geblieben? Was zunächst auch der Titel eines Jugendromans aus den Achtzigern sein könnte, entpuppt sich jedoch als Motivationsratgeber eines renommierten Trainers. Der Autor Stefan Frädrich ist promovierter Arzt und seit über zehn Jahren als einer der erfolgreichsten Trainer Deutschlands tätig. Weiterlesen