Yvonne Uelpenich: „Im Selfpublishing-Markt erleben wir eine große Offenheit!“

Pünktlich zum Buchmessestart beantwortet uns heute Yvonne Uelpenich einige Fragen rund um den Selfpublishing-Dienstleister twentysix.

© Olivier Favre

Spubbles: Wie sieht für Sie ein normaler Arbeitstag aus?

Einen „normalen“ Arbeitstag gibt es bei mir in der Regel nicht und gerade so kurz vor der Buchmesse kann es auch schon mal drunter und drüber gehen. Momentan sieht ein „normaler“ Arbeitstag in etwa so aus: Ich schaue mir die neuen Veröffentlichungen der Vorwoche an und notiere mir schon mal, ob es neue Top Titel-Kandidaten gibt (die nominiert die TWENTYSIX-Jury jeden Monat). Ich spreche mit Kollegen der Verlagsgruppe Random House, um Speaker für einen Vortrag zu gewinnen. Ich stimme mich mit dem Lektor, der unser Autoren-Coaching in Frankfurt leitet, zu den inhaltlichen Schwerpunkten ab. Der Messebauer wartet noch auf eine Rückmeldung zum neuen Stand-Design und die Postkarten für das Messegewinnspiel müssen noch in den Druck. Also langweilig wird es sicherlich nicht!

Als Selfpublishing-Verlag unterscheidet twentysix sich von anderen Selfpublishing-Dienstleistern. Worin liegt das Alleinstellungsmerkmal von twentysix?

TWENTYSIX unterscheidet sich in mehreren Aspekten von anderen Selfpublishing-Dienstleistern. Als Kooperation der Verlagsgruppe Random House und BoD – Books on Demand, bündelt TWENTYSIX die Expertise der größten deutschen Publikumsverlagsgruppe und des führenden deutschen Selfpublishing-Dienstleisters.

Mit uns können Autoren ihr Buch/e-Book nicht nur selbstständig, professionell und mit größtmöglicher Gestaltungsfreiheit veröffentlichen, sondern wir unterstützen Autoren auch im Veröffentlichungsprozess und mit den exklusiven Verlagsservices zusätzlich auch bei der Vermarktung. Ausgewählte Autoren haben die Chance, von unserer TWENTYSIX-Jury für kostenlose, exklusive Verlagsservices, wie z.B. Autorencoachings mit Verlagsexperten, nominiert zu werden. Monatlich wählen wir außerdem Top-Titel, die über unsere Vermarktungskanäle hervorgehoben werden. Mit den Verlagsservices möchten wir den TWENTYSIX-Autoren helfen, sich als Autor weiterzuentwickeln und sie bei der Buchvermarktung unterstützen.

Außerdem verfolgen die Lektoren der Verlagsgruppe Random House regelmäßig die aktuellen Neuerscheinungen bei TWENTYSIX, um neue Autoren zu entdecken und anzusprechen. Vor kurzem ist wieder ein Verlag auf eine TWENTYSIX-Autorin aufmerksam geworden und wir freuen uns sehr, dass das nächste Buch von Monika Celik im Kösel-Verlag erscheinen wird.

Über twentysix werden AutorInnen auch für die Verlagsprogramme der Random House-Verlage akquiriert. Wie unterscheidet sich das Scouting auf einer Selfpublishing-Plattform von der klassischen Autorenakquise im Verlag?

Die Wege, über die Verlagslektoren Exposés und Manuskripte erreichen sind sehr divers – je nach Genre und ob es sich um ein deutsches oder fremdsprachiges Manuskript handelt, kann es hier große Unterschiede geben. Aber im Kern ist wohl der größte Unterschied zum Scouten auf einer einer Self-Publishing-Plattform, dass die Manuskripte, die einen Verlag erreichen in der Regel noch nicht veröffentlicht wurden. Beim Scouting über TWENTYSIX haben die Bücher bereits einen Titel, Cover, Inhaltstext und es wird deutlich, welche Zielgruppe der Autor mit seinem Buch erreichen möchte. Und vielleicht gibt es auch schon erste Zahlen, die zeigen, ob ihm das gelungen ist. Das ist aber kein ausschlaggebendes Kriterium – im Kern geht es immer darum, gute Geschichten und interessante Autorenpersönlichkeiten zu entdecken, egal über welchen Weg ein Lektor auf ein Manuskript aufmerksam wird.

Was hat sich ihrer Meinung nach am Selfpublishing-Markt getan, in den fast drei Jahren, die es twentysix nun gibt?

Es ist Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! In den letzten drei Jahren haben wir deutlich eine zunehmende Professionalisierung im Selfpublishing-Markt beobachtet. Viele Autoren gehen strategisch an eine Buchveröffentlichung heran und planen ihre Veröffentlichung vom Schreibprozess über professionelle Gestaltung bis hin zur Vermarktung. Autoren ist bewusst, dass ein professionelles Cover, ein fehlerfreier Text und ein klare Adressierung ihrer Leser auf den passenden Kanälen essentiell sind, um sich von der Vielzahl an Veröffentlichungen abzuheben. Wir versuchen unsere Autoren hierbei zu unterstützen und veranstalten Autoren-Coachings zum Thema Vermarktung und geben auch über unsere Kommunikationskanäle Tipps für eine professionelle Veröffentlichung.

Außerdem findet im Selfpublishing-Markt eine größere Vernetzung statt – nicht nur zwischen Autoren und Lesern, sondern Autoren tauschen sich auch untereinander aus und unterstützen sich gegenseitig. Hier erleben wir eine große Offenheit! Auch das Thema Bloggerrelations hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Autoren sprechen Blogger gezielt an, um eine beidseitig wertvolle Beziehung aufzubauen.

Welche Vorbereitungen hat twentysix für die Buchmesse 2018 in Frankfurt getroffen? Was erwarten Sie sich von der Buchmesse?

Auf die Buchmessen freuen wir uns immer ganz besonders, da wir hier viele unserer Autoren auch mal in persona kennenlernen dürfen und auch die Gelegenheit haben, mit neuen Autoren ins Gespräch zu kommen.

Vor der Messe ist immer einiges zu tun: In Frankfurt sind wir dieses Jahr wieder mit zwei Vorträgen in der Self-Publishing-Area vertreten und nehmen als Experten in zwei Talks von Dem Autorensofa teil. Außerdem veranstalten wir unser alljährliches Autoren-Coaching zu dem wir TWENTYSIX-Autoren einladen. In einem halbtägigen Workshop mit einem Verlagslektor sprechen wir über Vermarktung und optimale Zielgruppenansprache. Außerdem haben wir unseren Autoren angeboten, sich mit einer Idee für einen Autoren-Talk bei uns am Stand zu bewerben. Hier haben wir tolle Vorschläge bekommen und ich bin schon gespannt, wenn sie in Frankfurt in die Tat umgesetzt werden.

Also was ich mir erwarte, beziehungsweise was ich mir erhoffe: Spannende Gespräche, von neuen Buchideen zu erfahren, den ein oder anderen netten Plausch mit Branchenkollegen und natürlich viele neue Autoren für eine Veröffentlichung bei TWENTYSIX zu begeistern.

Alle Veranstaltungen von twentysix auf der Buchmesse Frankfurt 2018 findet ihr auf Facebook. Damit wünschen wir euch, Frau Uelpenich und uns eine erfolgreiche Messe 2018.

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s