Selfpublishing im Land der Mitte

Danilo Blaeser

Dieser Artikel betrifft alle, die aus Angst vor viel Arbeit davor zögern, ein Buch im Selbstverlag herauszubringen. Denn im Vergleich zu manch anderen Staaten haben es deutsche Schreiber damit ehrlich gesagt denkbar einfach. Wirft man einen Blick nach China, so wird schnell klar, dass die vergleichsweise Freiheit unseres heimischen Buchmarktes ein großer Luxus ist. Denn angehende Autoren haben es dort ohne Verlag schwer. Sehr schwer. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Schattenbibliotheken heute – von der Unerlässlichkeit für Wissenschaftler zur Piraterie durch Jedermann

Ann-Christin Schulz

Im digitalen Zeitalter sind sie ein mehr schlecht als recht gewahrtes Geheimnis. Für die Uneingeweihten: Schattenbibliotheken sind Datenbanken, die Links zu Filehostern bereitstellen. Dort finden sich wissenschaftliche Literatur, Belletristik, Hörbücher – sehr viel was es auf dem Buchmarkt zu kaufen gibt, aber auch das, was der Zensur zum Opfer fiel. Weiterlesen