Tredition: Selfpublisher legen zunehmend Wert auf Professionalisierung – Teil 2

Samuel Kerber

Im ersten Teil unseres Interviews mit dem Selfpublishing-Dienstleister Tredition ging es unter anderem um die Frage, wo eigentlich die Grenze zwischen Dienstleister und Verlag liegt, und welche Arten von Selfpublishern es so gibt. Im zweiten Teil erkundigten wir uns unter anderem nach dem Phänomen „Hybridautor“ und einem Genre, das bei der Diskussion um Selfpublishing häufig übergangen wird: Sachliteratur.

Weiterlesen

Wer kennt eigentlich eBuch?

Ann-Christin Schulz

spb_Leipzig_ohneNein, das ist weder ein Rechtschreibfehler noch eine Eindeutschung des Wortes E-Book. Bei der eBuch eG handelt es sich um die größte Verbundgruppe im deutschsprachigen Sortimentsbuchhandel mit über 650 Mitgliedern. Am 12.03.15 fand auf der Leipziger Buchmesse ein Bühnengespräch im Forum autoren@leipzig zwischen Iris Kirberg, Marketing-Leiterin bei BoD, der Erfolgsautorin Emily Bold sowie einer Buchhändlerin aus der Verbandsgruppe statt. Moderiert wurde das Gespräch von Wolfgang Tischer (literaturcafe.de). Weiterlesen

Ein Blick in die Praxis

Lukas Lieneke

Um einen Einblick in die Perspektive des wissenschaftlichen Autors zu erhalten, waren wir am 28.11.2014 zu Gast bei David Oels, seines Zeichens Buchwissenschaftler an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und unter anderem Betreiber der Seite sachbuchforschung.de. Dabei wurden neben den Ursprüngen des wissenschaftlichen Schreibens auch dessen Geschichte, Bedeutung und die Motive der Autoren thematisiert.

Weiterlesen