Die unendliche Debatte: hartes oder weiches DRM?

Ein Kommentar über die Benutzerfreundlichkeit des Kopierschutzes von Fabienne Franz

Es ist diese Debatte, die immer wieder aufploppt, sobald es sich um e-Books dreht: Was ist der beste Schutz für ein e-Book? Um es vorneweg zu nehmen: Eine zufriedenstellende Antwort für jedermann sucht man auch in diesem Artikel vergeblich. Es ist aber auch schwer, es jedem rechtzumachen. Da gibt es diese Autoren, die nachts Alpträume bekommen von der Vorstellung, dass ihr Buch, nur mit einem digitalen Wasserzeichen markiert, plötzlich überall im World Wide Web herumwabert. Die Anzahl der Netzdiebe steigt und steigt und die davon ausgehende Gefahr ist unberechenbar. Weiterlesen

Schattenbibliotheken heute – von der Unerlässlichkeit für Wissenschaftler zur Piraterie durch Jedermann

Ann-Christin Schulz

Im digitalen Zeitalter sind sie ein mehr schlecht als recht gewahrtes Geheimnis. Für die Uneingeweihten: Schattenbibliotheken sind Datenbanken, die Links zu Filehostern bereitstellen. Dort finden sich wissenschaftliche Literatur, Belletristik, Hörbücher – sehr viel was es auf dem Buchmarkt zu kaufen gibt, aber auch das, was der Zensur zum Opfer fiel. Weiterlesen