DTP, Digitaldruck und das Selfpublishing

1985, das Jahr des Desktop Publishing (DTP).
Dank der Zusammenarbeit der Firmen Aldus, Adobe und Apple veränderte sich Mitte der 80er Jahre die komplette Struktur des Druckvorstufenmarktes. Das Layout-Programm „PageMaker“ von Aldus revolutionierte den Markt. Es sollte als erstes DTP-Programm auf dem damals noch neuen Macintosh von Apple laufen, wobei Adobe die hierfür nützliche Seitenbeschreibungssprache „Postscript“ beisteuerte.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Selfpublishing damals und heute

„Auch wenn es den Anschein hat, ist der Selbstverlag kein Phänomen der letzten paar Jahre, sondern existiert schon immer neben den traditionellen Verlagsmodellen.“ Um diese Kernthese dreht sich die Seminararbeit von Christina Greiner-Pachter, die sie zum Abschluss des „Studienprojekt Selfpublishing“ im Frühjahr einreichte. Sie beleuchtet darin, ob und inwiefern sich die Motive der Autoren und die Prozesse, die in vergangenen Jahrhunderten der Veröffentlichung ohne Verlag vorangingen, von denen im 21. Jahrhundert unterscheiden. Weiterlesen