Spubbles bei Tredition unter der Lupe

Unsere Mühe hat sich gelohnt. Nach ein bisschen Werbung und Presse wurde auch der Dienstleister tredition auf unser Projekt und unseren Blog aufmerksam und veröffentlichte auf seinem Self-Publishing Blog einen Artikel über uns: Spubbles – Self-Publishing als Gegenstand der Wissenschaft

In diesem Beitrag wurden unsere Ergebnisse zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Ein kleines Interview beschreibt die Anfänge, den Werdegang sowie den Ausblick von spubbles.  Weiterlesen

Werbeanzeigen

Selfpublisher, Verlage, Dienstleister und der Leser

Das Semester geht dem Ende zu und somit auch unsere Gruppenarbeiten. Nicht aber unsere Ideen, Meinungen und das Interesse am Thema Selfpublishing. Passend zu unserer großen Abschlusssitzung am Freitag, die in weiteren Beiträgen noch thematisiert werden wird, erschien auch ein Artikel auf dem Blog des Börsenblatts zu unserem Projekt und dem Thema Selfpublishing. Genauer: über Autoren, die gern unabhängig bleiben und Verlage, die neue Aufgaben bekommen – und Leser, die den direkten Draht zum Autor suchen.

Den Artikel in voller Länge gibt es hier: http://www.boersenblatt.net/867561/ 

Zudem wird unser Projekt am Donnerstag, den 12. März auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Vorbeikommen und zuhören, zusehen und mitdiskutieren ist erwünscht! Weiter Infos folgen…