Unsere Gäste > Timothy Attanucci

Zu Gast bei Theorie der (Selbstverleger-)Autorschaft

 

TimothyAttanucciTimothy Attanucci ist seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Nach einem Studium der Germanistik und der Komparatistik an den Universitäten Harvard (B.A.), Tübingen und Paris IV – Sorbonne (M.A.) promovierte er 2012 in Germanistik an der Universität Princeton mit einer Arbeit zur Poetik der Erdgeschichte am Beispiel Adalbert Stifters (Stories from Earth: A. Stifter and the Poetics of Earth History). Während der Promotionszeit war er zudem als Mitglied des Netzwerks PhD-Net „Das Wissen der Literatur“ wiederholt Gastwissenschaftler an der Humboldt Universität zu Berlin. Im Rahmen seiner Forschungsinteressen, zu denen die deutsche Literaturgeschichte seit dem 18. Jahrhundert, Medientheorie, Wissens- und Technologiegeschichte, sowie Philosophien der (Kultur-)Geschichte, Gedächtniskultur und material culture zählen, arbeitet er aktuell an zwei größeren Forschungsprojekten: ein Buch über historische Restaurierungen und geologische Rekonstruktionen in der Literatur des 19. Jahrhunderts, und eine Studie zur Rolle der Gattung „Epos“ in naturwissenschaftlichen Selbstdarstellungen.

Advertisements