Nun heißt es schon fast Abschied nehmen

Andrea Steiner

Heute war die letzte Sitzung vor der Abschlusspräsentation. Gut vorbereitet mit Schnaps und Bier stellten wir uns den Vorbereitungen. Noch saßen wir beschwingt an den Tischen und stimmten uns auf den „Ja-Nein-Baum“ ein.

Ein Klopfen riss uns aus den Gesprächen über die Fortschritte und Neuigkeiten, die wir über die vergangene Woche gesammelt haben,… was unser Seminar betraf. Es trat ein unsere Junior Prof. … kurz flackerte die Panik in unseren Augen auf, aber von dieser ließen wir uns nicht lange beirren und fanden schnell zur alten Form zurück.

In geschmeidiger Gruppenarbeit und einem Ziel vor Augen begannen wir zu überlegen, entwerfen und zu diskutieren. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Abend im Pub

Sebastian Bröhm 

Kiljan stand an der Ecke und wartete. Ein sich stetig verdunkelnder Himmel schaute missmutig auf ihn herab. Es würde bald zu regnen beginnen. Sie waren zum Kaffee verabredet gewesen, doch sie hatte ihn kurzfristig auf den Abend vertröstet. Die Arbeit! Sie schrieb zu der Zeit an einem neuen Buch – und da ist man nicht immer ganz so flexibel, wie sie sich auszudrücken pflegte. Die Wolken sanken immer tiefer, wie ihm schien, und er hoffte, sie würde bald auftauchen. Ihm war kalt. Ein eisiger Wind blies durch die Straßen und kündigte den nahenden Winter an.

„Hallo, Kiljan!“ ertönte plötzlich eine Stimme hinter ihm. Er zuckte zusammen; er hatte sie nicht kommen hören. Weiterlesen

Sachbücher und Ratgeber im Selfpublishing

Sarah Knußmann

Wer kennt sie nicht die zahlreichen Publikationen, die  bei Buchhändlern oder in Supermärkten in einer Art Wühltischsortiment angeboten werden. Vom „Aerobic für Schwangere“ für 2,99 € bis hin zum „Atlas der heimischen Tiere“ für 8,99 € ist hier alles zu finden. Doch das ist für einige Selfpublisher noch nicht genug und sie widmen sich mehr oder weniger erfolgreich diesen Buchgattungen.   Weiterlesen

Der literarische Frühling, oder … wie sich Glühwein auf Selfpublishing auswirkt

Jan Budde

Wir stehen unter einem von Wolken verhangenen, grau melierten Himmel.
Klirrende Kälte. Unsere Finger sind so taub, dass sie nicht mehr in der Lage wären noch etwas zu Papier zu bringen und umklammern zitternd den wärmenden Glühweinbecher.
Ihm entsteigen weißliche Wolken und verbinden sich mit dem synthetisierten Atem, als würden die Worte unserer hitzigen Debatte nur so qualmen.

Es wirkt wie ein Rütteln am Establishment und phasenweise wie ein Molotowcocktail, der mit abgespreiztem Kleinenfinger geworfen wird. Ist Selfpublishing der literarische Frühling?  IMG_2798 Weiterlesen

Weltentauchen mit Hilke

Unser Gast am letzten Freitag war Hilke-Gesa Bußmann. Nach eigener Aussage mit dem Selfpublishing verheiratet, gab sie uns viele persönliche Informationen, wissenschaftliche Antworten und Fragen mit auf den Weg. Ideal für unser Studienprojekt, da sie selbst noch nicht lange mit dem eigenen Studium fertig ist und als Selfpublishing Autorin auch in eigener Sache aktiv ist. Sogar unsere Fanfiction Gruppe konnte etwas dazulernen, weil Hilke damit unter anderem zum Schreiben angefangen hat. Eine Autorin, die „ihre Arbeit gutmachen will und daher alles ausprobiert“.

HilkeBlog

Weiterlesen

Selfpublishing– Neue Herausforderung für Autoren

Sarah Knußmann

Selfpublishing erleichtert Verfassern von Büchern den Weg ihre Skripte für die breite Masse zugänglich zu machen. Dieser neue Kanal schafft nicht nur ein Portal für alteingesessene Schreiberlinge, sondern erschafft zusätzlich zahlreiche neue Buchautoren. All jene Verfasser versuchen sich heut zu Tage als ernsthafte Autoren zu etablieren. Doch was muss ein aktueller Autor beachten um sich im Selfpublishing Markt durch zu setzen?

Weiterlesen

Selfpublishing & Autoren von heute

Andrea Steiner & Katharina Faußner

Wir haben die Ehre den ersten Blogeintrag für Spubbles zu schreiben. Wir, das sind Andrea Steiner und Katharina Faußner (Tutoren der Gruppe Selfpublishing und Autoren von heute). Unsere erste Gruppensitzung war spannend, diskussionsfreudig, etwas abenteuerlich, aber dennoch ergebnisorientiert (man beachte dazu unser klassisches Tafelbild).

Weiterlesen