Sind SP-Plattformen moderne Verlage – oder etwas ganz anderes?

Samuel Kerber

Ruckzuckbuch, tredition, neobooks – das sind bekannte Selfpublishing-Plattformen. Aber sind sie reine Serviceanbieter für Selfpublisher? Die moderne Form des Verlages? Oder doch etwas ganz anderes? Eine Betrachtung samt Apell! Weiterlesen

Werbeanzeigen

XinXii – ein Service zur reinen e-Book Distribution

Glaubt man der aktuellen Selfpublishing-Studie, so steht XinXii bei den Dienstleistern für den Vertrieb von e-Books bei den selbstverlegenden Autoren auf Platz 3 der Rangliste. Hinter den Dienstleistern Bookrix und BoD. Zurecht fragt man sich kurz: Wo ist bei dieser Aufstellung Amazon? Diese wurden bei dieser Frage ausgeklammert, da das Unternehmen zum direkten Vertriebsweg gezählt und damit nicht als Dienstleister angesehen wurde. Es zählen laut Definition der Selfpublisherbibel nur solche Unternehmen als Dienstleister, die mehrere Shops beliefern und außerdem die Fakturierung übernehmen. Eine solche Einteilung möchte gerne hinterfragt werden, da manche Dienstleister näher an der Verlagsarbeit und andere näher am reinen Vertrieb zu arbeiten scheinen.

Weiterlesen

Tredition

Die neue Self-Publishing-Studie 2015 zeigt, dass 61,92% der Selfpublisher ihre Bücher über einen Dienstleister vertreiben lassen und 54,46% über einen Direktanbieter wie Amazon, Tolino oder Apple gehen.

Der Markt für Selfpublishing-Dienstleister ist also vorhanden, wobei jeder Anbieter andere Voraussetzungen mitbringt. Die Angebote unterscheiden sich und die Unternehmen sind unter verschiedenen Bedingungen entstanden, woraus eine jeweils eigenständige Herangehensweisen an das Thema Selfpublishing hervorgeht. Weiterlesen

Tolino Media

Besser oder einfach nur ein neuer Player? Plattformen für Selfpublisher gibt es nun ja doch schon ein paar. Wobei jede den Autor wo anders abholt. Die Entscheidung welche denn die Beste scheint möchte ich hier nicht treffen, denn es ist klar, jeder Autor hat ein anderes Ziel, ein anderes Buch, einen anderen Leser usw… Weiterlesen