Wir sagen Tschüss und Danke

Das Semester hatte noch nicht richtig angefangen, da sorgte eine Nachricht am Mainzer Institut für Buchwissenschaft für Unruhe: Juniorprof. Dr. David Oels, der unter anderem das Selfpublishing-Projekt ins Leben gerufen hatte, aus dem unser Blog hervorging, verlässt zum Herbst die Gutenbergstadt. Ein bisschen hat der rheinhessische Geist anscheinend abgefärbt: Während wir am Ende unseres Projekts noch mit dem Programmpunkt „Dosenbier und Buletten“ beglückt wurden, wurde das gastronomische Repertoire nach seiner „Vorlesung zum Abschied“ gestern Abend im Philosophicum stilecht mit Spundekäs und Wein aufgestockt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Mainzer Minipressen-Messe und das Selfpublishing

Von Donnerstag (04.06.) bis Sonntag (07.06.) findet die 23. Mainzer Minipressen-Messe statt.

(c) Mainzer Minipressen-Messe

(c) Mainzer Minipressen-Messe

Auf dieser können Besucher bei rund 360 Ausstellern aus mehr als 15 Ländern Kleinverlagsbücher und künstlerische Pressendrucke betrachten. Staunen und Mitmachen lautet die Devise, denn es gibt zusätzlich zur Ausstellung Seminare für den verlegerischen Nachwuchs, für angehende VerlegerInnen sowie Workshops von Fachleuten zu brandaktuellen Themen.

Zu eben diesen brandaktuellen Themen zählt dieses Jahr auch das Selfpublishing! Am Freitag gibt es ein Seminar, von und mit Matthias Matting, über das Potenzial des Internets und wie AutorInnen dieses nutzen. Samstags erklärt der Selfpublisher-Verband, warum es ihn eigentlich gibt, welch Ziele er vertritt und vieles mehr.

Wir werden für euch auf der Minipressen-Messe unterwegs sein und danach über spannende Vorträge und Themen des Selfpublishings berichten.

Bilder von der Leipziger Buchmesse

Frisch aus dem Messetrubel: Ein paar Schnappschüsse von unserer Projektpräsentation auf der Leipziger Buchmesse 2015.

Ein herzliches Dankeschön an unseren sympathischen Gast, die Autorin Annie Stone, die sich zum Glück von den fiesen Lichtverhältnissen auf unserer Bühne nicht abschrecken ließ und uns ein paar interessante Antworten zum Thema Selfpublishing gab! Das ganze Interview und weitere Berichte von der Messe in den kommenden Tagen hier auf dem Blog.

Spubbles auf der Leipziger Buchmesse

Nächste Woche werden wir unser „Studienprojekt Selfpublishing“ auf der Leipziger Buchmesse präsentieren und im Anschluss mit der Autorin Annie Stone über Selfpublishing sprechen. Deshalb fanden wir uns gestern, inmitten des allerschönsten Prüfungs-Stress, in überschaubarer Runde im „Nirgendwo“ zusammen, um zu planen … Weiterlesen

Spubbles bei Tredition unter der Lupe

Unsere Mühe hat sich gelohnt. Nach ein bisschen Werbung und Presse wurde auch der Dienstleister tredition auf unser Projekt und unseren Blog aufmerksam und veröffentlichte auf seinem Self-Publishing Blog einen Artikel über uns: Spubbles – Self-Publishing als Gegenstand der Wissenschaft

In diesem Beitrag wurden unsere Ergebnisse zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Ein kleines Interview beschreibt die Anfänge, den Werdegang sowie den Ausblick von spubbles.  Weiterlesen

Aus der Redaktion

Das Projekt Spubbles, das sind nicht nur sechs mehr oder weniger unabhängig voneinander mit Forschung und Lehre herumexperimentierende Kleingruppen. Auch das Blog selbst, auf dem wir auf unterschiedliche Weise davon berichten, was wir tun und wie, ist Teil des Experiments. Von Anfang an war klar, dass wir – als Projekt, aber auch als Studierende der Buchwissenschaft – erreichen wollen, dass auch anderswo über uns gesprochen wird. Nur, wie stellt man das eigentlich an? Weiterlesen