Spubbles Quickies #83

Alle zwei Wochen haben wir für euch den kommentierten Rückblick: Was tut sich aktuell in der Branche? Heute mit einem kurzen Gespräch, einer großen Umfrage und der Zielgruppenanalyse …

SelfpublisherInnen im Kurzinterview

Indie-Publishing befragt in einer neuen Interview-Reihe SelfpublisherInnern zu Herausforderungen der Vermarktung ihrer Titel. Dabei im Fokus: Sichtbarkeit und Community. Im ersten Interview spricht Birte Stährmann, die seit 2016 aktive Selfpublisherin ist, über ihre Erfahrungen als Selbstverlegerin. Stährmann veröffentlichte bisher zwei Romane bei tredition. Um LeserInnen zu erreichen und ihnen ihre Literatur zu vermitteln, setzt die Selfpublisherin vor allem auf Lesungen mit Erlebniswert und professionelle Pressearbeit.

 

Erste Ergebnisse der Selfpublishing-Studie

Auch 2018 machte sich Matthias Matting wieder daran, die SelfpublisherInnen in Deutschland zu befragen – wie ist der Stand der Dinge? Über 800 TeilnehmerInnen haben ihre Antworten abgegeben und nun liegen die ersten Ergebnisse vor. Beispielsweise zeigte sich, dass der Anteil an „Neulingen“ im Selfpublishing in diesem Jahr etwas zurückging, was womöglich daran liegt, dass das Selfpublishing auch auf dem deutschen Buchmarkt nichts ganz Neues mehr ist und von vielen AutorInnen bereits ausprobiert wurde. Das Börsenblatt stellt vor allem die Zusammenarbeit von SelfpublisherInnen und LektorInnen heraus.

Auch interessant sind die Darstellungen der beliebtesten Dienstleister für selbstverlegte Bücher (Amazon liegt übrigens vorne). Im nächsten Teil der Auswertung wird unter anderem ein Blick auf die Vermarktung von Selfpublishing-Titeln geworfen und ausgewertet, welche Genres die beliebtesten sind.

 

Die Zielgruppe – Suchen und Finden

Wenn es um das Vermarkten von Büchern geht, darf das Stichwort Zielgruppenanalyse nicht fehlen. Denn Bücher brauchen auch eine Leserschaft und mehr noch, sie brauchen Menschen, die sie kaufen. Doch wie findet man eigentlich genau die richtige Zielgruppe? Auf dem Blog des Selfpublishing-Dienstleisters BoD werden fünf einfache Schritte, die den Weg zu einer erfolgreichen Zielgruppenanalyse ebnen, aufgeführt

  1. TestleserInnen akquirieren
  2. Auftritte ähnlicher Buchtiteln vergleichen
  3. Merkmale herausarbeiten und kombinieren
  4. Fiktiven LeserInnen schaffen
  5. Analysetools nutzen

 

 

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s