Spubbles Quickies #36

Alle zwei Wochen haben wir für euch den kommentierten Rückblick: Was tut sich aktuell in der Branche? Heute mit dem Ende der Verlage, Interviews, Content Marketing und Schreibtipps …

Wer braucht schon Verlage?

Das ist ein Satz, der in den Sphären des Selfpublishing häufiger fällt – eigentlich kommt man dann aber doch immer zu dem Schluss, dass Verlage nicht aussterben werden und für die Buchlandschaft weiterhin eine bedeutende Rolle spielen. Anders sieht das der Selfpublisher Kallen Diggs, der „das Ende traditioneller Buchverlage“ vorhersieht. In der Huffington Post verkündet er, dass bis 2030 traditionelle Verlage von Anbietern für Independent- und Selfpublishing-Autoren abgelöst werden.  Sein Hauptargument: Verlage verlieren (vor allem finanziell) an Attraktivität.

 

Selfpublishing erfüllt Träume

Ende Juli erschien der Artikel „Bestseller hausgemacht“ von Matthias Matting im Focus. Es geht darin (natürlich) um Selfpublishing und vor allem dem Kindle Storyteller-Wettbewerb. Für den Artikel interviewte Matting verschiedene Selfpublisher – die vollständigen Interviews sind jetzt auch auf selfpublisherbibel.de erschienen und bieten Einblicke in den Alltag eines Selfpublishers und wie das Selbstverlegen Träume in Erfüllung gehen lässt. Bisher veröffentlicht: Die Interviews mit Halo Summer und Elke Bergsma.

 

Crossmediales Content Marketing

So heißt das neue Zauberwort für Selfpublisher! Dass Werbung für ein neues Buch unabdingbar ist, sollte inzwischen bei jedem Autor bekannt sein. Viele investieren dafür in Werbebanner auf Webseiten oder mit Gratisaktionen in e-Book-Stores. Alles digital. Aber Achtung! Digital reicht nicht – um eine möglichst große Reichweite zu erzielen, sollte immer auch offline Werbung gemacht werden. Beispielsweise durch Crossmedia-Kampagnen, vor allem in den regionalen Medien.

 

Schreibtipps vom Profi

Der Selfpublishing-Dienstleister epubli hat eine Video-Reihe für Autoren gestartet, in der Tanja Steinlechner, Gründerin der Autorenschule Schreibhain, in weniger als 5 Minuten verschiedene Fragen rund um das Thema Schreiben beantwortet. Bisher behandelte sie den Umgang mit Kritik, Schreibroutine, Schreibblockaden und die Überarbeitung von Texten. Jeden 2. Montag kommt ein neues Video – Autoren können eigene Fragen einreichen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Spubbles Quickies #36

  1. Pingback: Aktuelle Medientipis aus der Selfpublisherbranche! | Von "Buchmachern" und ihren Büchern

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s