Von der Qualität zur Fanfiction

Unsere Themenwochen mit Beiträgen zum Thema Qualität im Selfpublishing sind nun vorbei – ein kleiner Rückblick.

Aus unserer ursprünglich geplanten Qualitätswoche wurden letztendlich doch mehrere Wochen. Wir wollten das Thema dringend genauer beleuchten und es schien uns zu umfassend, als dass wir es in zwei Beträgen abhandeln könnten. Durch die Dynamik und das Wechseln der Perspektiven, aus denen wir den Selfpublishing-Markt beobachten, ergeben sich immer wieder neue Blickwinkel und neue Fragestellungen. Im Bereich der „Qualitätssicherung“ haben wir in den letzten Wochen versucht einen Überblick zu erlangen. Vor allem an die Themenbereiche Lektorat und Literaturkritik sind wir sowohl geschichtlich-buchwissenschaftlich herangegangen als auch aktuell. Dennoch, es gibt immer Potential nach oben. Mit Sicherheit werden wir einige Themen, die wir jetzt angerissen haben, längerfristig im Auge behalten.

Mehr als glücklich waren wir über die hervorragenden Gastbeiträge. Sonja hat uns einen wunderbaren Einblick gegeben, wie Autoren selbst zum Lernen des Schreibens stehen können. Ein Beitrag, der ein bisschen aus der Reihe fiel – weniger Wissenschaft – aber uns alle mehr als begeistert hat. Danke!

Weiter ging es mit dem Bereich Lektorat. Lina hat uns dabei einen Überblick über die Arbeit von Lektoren und Lektorinnen gegeben. Diesen umfassenden Arbeitsbereich zusammen mit seinem geschichtlichen Hintergrund in der Kürze strukturiert und verständlich darzustellen, war definitiv eine Leistung! Danke!

Da in Selfpublisher-Kreisen öfter ein bisschen über den Sinn oder Unsinn des Lektorates diskutiert wird, haben wir auch dieses Thema aufgegriffen. Fabienne hat uns erklärt, warum Selfpublisher sich für oder gegen ein Lektorat entscheiden. Danke!

Warum die Community-Arbeit und der Einsatz für die eigene Fanbase nicht vernachlässigt werden sollte, konntet ihr in dem Beitrag Communities und Selfpublisher lesen. Und nachdem wir beschlossen hatten die Community als Qualitätsinstanz zu sehen, gab uns Nina einen Überblick über die Vereine und Plattformen, die sich der Qualität verschrieben haben und Regelungen und Handlungsempfehlungen für Selfpublisher niedergeschrieben haben. Danke!

Außerdem wollen wir uns bei Droemer Knaur und den Lektorinnen Eliane Wurzer und Julia Schaer bedanken, die uns in einem Interview eine Einsicht darüber gegeben haben, wie Lektoratsarbeit sich durch das Selfpublishing weiterentwickelt und verändert hat. Danke!

Inwiefern Qualitätsarbeit honoriert werden kann und bei welchen Literaturpreisen mittlerweile auch Selfpublisher einbezogen werden, darüber hat uns Danilo informiert. Danke!

Ein weiterer intensiver Themabereich war auch die Literaturkritik, ist sie doch der Bereich, der sich sehr direkt mit der Qualität von Büchern auseinandersetzt. Nina beschrieb uns den geschichtlichen Hintergrund dazu und Lukas setzte sich mit der Literaturkritik im digitalen Zeitalter auseinander. Der Wandel vom klassischen Feuilleton zu Bloggern und BookTubern als wichtige Kritikinstanz hat dabei am meisten Beachtung gefunden. Danke!

Den Abschluss der Qualitätswochen machte Marisa mit einer wunderbaren Beobachtung der Cover im Selfpublishing-Bereich. Danke! Über das Thema Cover ist allerdings immer noch nicht das letzte Wort gesprochen. Vor allem in Hinblick auf herstellerische und graphische Leistungen und ob diese von den Autoren selbst übernommen oder ausgelagert werden, wird bei uns sicher noch diskutiert werden.

In dem Sinne: Wir sind zufrieden, wir hoffen ihr seid es auch. Unser Blog steht grundsätzlich für Gastbeiträge offen sowie für Anregungen oder Wünschen zu weiteren Themenschwerpunkten, die es noch zu vertiefen und untersuchen gibt.

In den nächsten Wochen wird es von Samuel eine Reihe von Beiträgen über Fanfiction-Theorien, Game-Forschung, den mysteriösen Begriff „Lore“ und vieles mehr auf diesem spannenden Forschungsgebiet zu lesen geben. Ein kleiner Exkurs, der sich lohnen wird!

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s