Spubbles Quickies #26

Alle zwei Wochen haben wir für euch den kommentierten Rückblick: Was tut sich aktuell in der Branche? Heute mit Autorenvermarktung, dem Selfpublishing-Day, DRM und Hugh Howey …

Digitale Vermarktung

Verlage versagen bei digitaler Autorenvermarktung“ – mit diesen harten Worten kritisiert der US-Berater Mike Shatzkin das Online-Marketing der traditionellen Buchverlage. Im digitalen Bereich müssen Autoren ihr Marketing meist vollkommen selbst übernehmen. Mit einem Facebook-Post nach der Veröffentlichung scheint für die meisten Verlage das Social Media Marketing erledigt, große Anstrengungen in diesem Bereich bleiben oftmals aus. Laut Shatzkin erfolgt auch keine Hilfe zur Selbsthilfe, was ein weiteres großes Problem darstellt. Verlage sollten, um die Auffindbarkeit ihrer Autoren zu verbessern, diesen eine Website-Lösung anbieten können. Das würde zusätzlich zum Social Media Marketing einen Mehrwert darstellen und auch die Auffindbarkeit des Verlages selbst erhöhen.

 

Resümee des Selfpublishing-Days

Am 09. April fand der dritte Selfpublishing-Day statt und ca. 100 Autoren, Blogger, Dienstleister und weitere Experten machten sich auf den Weg nach München. Johannes Monse hält für uns kurz und knapp fest, was es war: Ein „Familienfest mit Aufreger„. Es gab Vorträge, Informationsangebote und Workshops. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und liefen harmonisch ab, eben ein Zusammenkommen von Gleichgesinnten, Freunden. Was die Gemeinschaft aufregte war, dass hinter einem der Aussteller und Sponsor wohl ein sogenannter Druckkostenzuschussverlag vermutet wurde. Und das geht für Selfpublisher gar nicht! Der umstrittene Teilnehmer habe schlussendlich aber doch auf seine Teilnahme verzichtet. Wahrscheinlich besser so, wer weiß wie die Schlagzeile sonst gelautet hätte.

 

Das leidige Thema des Kopierschutzes

DRM – Digital Rights Managment – ist ein umstrittenes Thema. Die einen sehen in dem digitalen Kopierschutz eine Möglichkeit eine unkontrollierte, sprich widerrechtliche Verbreitung digitaler Inhalte zu verhindern. Die anderen finden es überflüssig oder unnötig. Indie-Publishing lies nun Johannes Monse von ruckzuckbuch.de zu diesem Thema  zu Wort kommen. Segen oder Schmarrn? Diese Frage versucht er uns zu beantworten und richtet sich mit einem Appell an alle Verantwortlichen. Fazit: weiches DRM: Ja, hartes DRM: Nein.

 

Interview mit Bestseller-Autor Howey

Hugh Howey ist New York Times-Bestseller-Autor und zudem ein bedeutender Fürsprecher des Selfpublishing in den USA – eines seiner erfolgreichsten Werke veröffentlichte er via Kindle Direct Publishing. Der Digitalbookworld gab er nun ein Interview und sprach über die Rolle traditioneller Verleger, die Flut der vielen Selfpublishing-Titel und wie man sich mit guten Titeln über Wasser halten kann, ob sich das Selfpublishing noch verbessern muss und ob Amazon die beste Plattform für Selfpublisher sei. Und noch vieles mehr.

Advertisements

2 Kommentare zu “Spubbles Quickies #26

  1. bin durch „zufall“ auf euch gestoßen und schwer begeistert – nehme mir mit Sicherheit die Zeit, mich bei euch durchzugraben. Ihr seid: professionell, informativ, nicht weitschweifig, lesbar aufgemacht und gut geschrieben!

    Danke an das Team, danke für eure Arbeit, eure Ideen und eure Unterstützung 🙂

    Felicitas

    Gefällt 3 Personen

    • Vielen Dank für dein tolles und motivierendes Feedback! Über solche Reaktionen freuen wir uns sehr 🙂
      Beiträge aus den Anfangszeiten von spubbles findest du im Archiv, ansonsten stellen wir weiterhin regelmäßig neue und spannende Beiträge rund ums Thema Selfpublishing ein. Wir freuen uns sehr, einen eifrigen Leser gewonnen zu haben!

      Gefällt 1 Person

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s