Spubbles Adventsrezepte #3

Heute öffnen wir schon das 13. Türchen des Adventskalenders und auch auf dem Kranz brennen nun schon drei Kerzen. Jetzt bleibt nicht mehr viel Zeit die restlichen Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Doch bei dem ganzen Stress muss man sich auch mal was gönnen – heute zum Beispiel diese tollen Zimtplätzchen (mit einer Spirale in spubbles-Farben!) von Marisa!

PlätzchenMarisa

Ihr braucht: 

1 Ei

140g Zucker

120g weiche Butter

1 Prise Salz

250g Mehl

1 TL Zimt

½ TL Backpulver

rote Speisefarbe

So geht’s:

  1. Mehl mit Backpulver und dem Zimt mischen. Anschließen Ei, Butter, Salz und Zucker verrühren und zu der Mehlmischung geben. Zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig in zwei gleichgroße Teile teilen. Einen hiervon mit der Speisefarbe rot färben. Vor dem Ausrollen ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen!
  3. Beide Teige auf einer bemehlten Unterlage nebeneinander dünn zu zwei Rechtecken ausrollen. Den roten Teig nun mit Hilfe eines Backpapiers auf den hellen Teig übertragen: Das Backpapier auf den roten Teig legen und andrücken, sodass er haften bleibt. Nun den Teig mitsamt dem Backpapier auf den hellen Teig heben und das Papier vorsichtig ablösen. Falls der „doppelte“ Teig zu dick sein sollte, noch mal mit dem Nudelholz drüber gehen.
  4. Beide Teige zu einem Strang aufrollen und für 20 Minuten in das Gefrierfach legen. Nach der Kühlzeit  ca. 5mm dicke Scheiben von der Teigrolle abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Vorsicht, die Kekse laufen noch auseinander, also genügend Abstand lassen.
  5. Für etwa 8-10 Minuten bei 175°C backen.
Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s