Spubbles auf der Frankfurter Buchmesse

Bei Spubbles hat sich viel getan in den letzten Monaten – von einem Studienprojekt haben wir uns zu einem selbstorganisierten studentischen Blog entwickelt. Wir interessieren uns für alles, was Selfpublishing betrifft und zwar nicht nur in der Belletristik, sondern auch in der Wissenschaft. Getreu dem Motto „Selfpublishing – bloggen, forschen, ausprobieren“ wollen wir euch nächste Woche auf der Frankfurter Buchmesse unsere Fortschritte, Ideen und Themen näherbringen.

Wer unseren Blog verfolgt wird festgestellt haben, dass wir uns zu Beginn des Jahres neu aufgestellt haben, das Team hat sich verändert und wir haben einige neue Themenschwerpunkte etabliert. Auf der Frankfurter Buchmesse wollen wir zeigen, dass auch wir hier in Frankfurt sind – und zwar zu Recht! Wir stellen euch unseren Blog vor, plaudern aus dem Nähkästchen und erläutern euch unsere Fortschritte und Ideen. Es soll aber nicht nur um uns gehen, sondern auch um unser Lieblingsthema: Selfpublishing.

Als Leitfaden unseres Auftritts haben wir uns den schönen Reim „Wer kapitalistisches Denken nicht mag, publiziert am besten ohne Verlag“ ausgedacht. Das fanden wir ziemlich treffend, schaut man sich doch einmal an, was Autoren eigentlich so zum Selfpublishing bewegt. Unsere Teammitglieder Samuel und Fabienne werden euch in einem kleinen Interview Rede und Antwort zum Blogprojekt Spubbles, Selfpublishing und bloggenden Akademikern stehen. Warum ist Selfpublishing interessant, warum haben sie sich für Spubbles entschieden und wo liegen ihre Schwerpunkte? Außerdem setzen wir uns mit den Fragen nach interessanten Interviewpartnern, dem Unterschied von Selfpublishing im Belletristikbereich und in der Wissenschaft auseinander und gehen dem Mysterium auf den Grund, was denn nun eigentlich ein Uni-Professor mit Selfpublishing am Hut hat. Auch Selfpublishing in anderen Ländern wird unter die Lupe genommen, denn wer weiß, was man da noch so für den deutschen Buchmarkt lernen kann.

Vorbeikommen lohnt sich! Wann und wo? Sonntag, den 18.10.15, um 12.00 Uhr in Halle 4.1, am Gemeinschaftsstand der Buchwissenschaftlichen Studiengänge (B91). Wir freuen uns auf euch!

Advertisements

2 Kommentare zu “Spubbles auf der Frankfurter Buchmesse

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s