BoD – Books on Demand

Vom Druck des Buches „Die Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg – eine kommentierte Fassung“ zum Dienstleister für Selfpublishing.

BoD ist heute eine Tochterfirma von Libri. 2001 wurde sie gegründet und somit als Geschäftszweig aus dem Mutterunternehmen herausgelöst. Mitte der 90er Jahre schloss Libri mit Hilfe des noch jungen digitalen Buchdruckes und dem Book-on-Demand oder auch Print-on-Demand Verfahren eine Marktlücke. Mit Xerox als Technologiepartner druckten sie 1998 das erste Buch „Die Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg“. Mit diesem Titel startete die Produktion der „Bücher auf Bestellung“. Printprodukte auf diese Weise zu produzieren ermöglicht auch heute noch die relativ spontane Herstellung von Einzeltiteln und kleinen Auflagen, die sich im Offsetdruck nicht rechnen würden.

Angeboten wurde das Print-on-Demand Verfahren ursprünglich vor allem Verlagen, die dadurch Lagerkosten ihrer Backlist sparen und dennoch ihr komplettes Programm ohne lange Lieferzeiten anbieten konnten. Es zeigte sich aber schon bald, dass das Angebot vor allem für freie, verlagsunabhängige, also Selfpublisher-Autoren, interessant war. Diese konnten hier nicht nur den Druck ihrer Bücher, sondern auch den Vertrieb über das angeschlossene Barsortiment in Auftrag geben. Heute gibt es aufgrund einer Kooperation von BoD und eBuch für Selfpublisher auch die Möglichkeit sich im stationären Handel aufzustellen.

BoD bietet also Dienstleistungen für Verlage und Autoren. Dazu gehören die üblichen Angebote im Bereich Herstellung, Vertrieb und Autorenbetreuung. Sie zählen zu den alten Hasen, wenn es um Lösungen für Selfpublisher geht und veröffentlichen außerdem Studien zum Thema Selfpublishing, die auch den europäischen Markt miteinbeziehen. Denn, BoD ist auch in Ländern wie Dänemark, Schweden, Norwegen und Frankreich aktiv.

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s