Tredition: Selfpublisher legen zunehmend Wert auf Professionalisierung – Teil 1

Samuel Kerber 

Tredition ist einer der größten Dienstleister für Selfpublisher auf dem deutschen Markt und hat nach eigenen Angaben mehr als 40.000 Büchern zur Veröffentlichung verholfen. Wir wollten von dem Dienstleister wissen: Was muss ein Dienstleister eigentlich leisten? Wie gestaltet sich der Selfpublishing-Markt? Und wie verkaufen sich eigentlich Sachbücher?

Auf Ihrer Website bezeichnen Sie sich selbst als „professioneller Selfpublishing-Dienstleister“ der Selfpublishern „in allen Aspekten rund um die Veröffentlichung ihres Buches“ zur Seite stehen will. Mit welchen Wünschen treten Selfpublisher üblicherweise an Sie heran?

Tredition: Die meisten Autorinnen und Autoren wünschen sich eine schnelle und unkomplizierte Veröffentlichung eines oder auch mehrerer Bücher. Wir stellen fest, dass eine wachsende Anzahl an Autoren sehr gut informiert an uns herantritt, d.h. sie haben bereits verschiedene Optionen und Wege einer Buchveröffentlichung geprüft oder in der Vergangenheit auch schon bei traditionellen Buchverlagen veröffentlicht. Am Selfpublishing reizt sie die sehr schnelle Veröffentlichungsmöglichkeit – innerhalb von ein paar Tagen können wir ein Buch flächendeckend im Buchmarkt verfügbar machen –, die höhere Provision als im klassischen Verlagswesen, der größere kreative Gestaltungsspielraum und die rechtliche Hoheit über das eigene Werk.
Vor diesem Hintergrund sind viele Fragen, die die Selfpublisher an uns richten, schon stark operativer Natur und betreffen zum einen die Buchgestaltung und den Ablauf der Veröffentlichung, zum anderen Aspekte des Vertriebs und Marketings, z.B. „In welcher Form und welchem Dateiformat muss das Buch wie an tredition übermittelt werden?“, „Bei welchen Onlinehändlern wird mein Buch verfügbar sein?“ oder „Wie macht tredition auf mein Buch aufmerksam?“.

Gibt es verschiedene Typen von Autoren? Was zeichnet sie aus?

Das ist eine spannende Frage! Ja, es gibt verschiedene Typen von Autoren. Sie lassen sich entweder danach differenzieren, wie sie bei der Buchveröffentlichung vorgehen – vorsichtig-zurückhaltend bis energisch-ambitioniert – oder nach dem, was sie veröffentlichen, z.B.

Vollblut-Romanautoren: Das sind jene, die meist schon in Jugendjahren gern schreiben und seit langem den Wunsch hegen, einen Roman zu veröffentlichen. Es ist erstaunlich, wie viele Autoren schon einen ganzen Stapel an fertigen oder nahezu fertigen Romanen vorliegen haben. Die Bandbreite reicht vom Betriebswirtschaftler, der passioniert Historienromane verfasst über die Journalistin mit Faible für politische Thriller bis zur Informatikerin mit romantischer Ader (bzw. Feder!). Das Schreiben kann insofern auch einen kreativen Ausgleich zu einer technisch oder kaufmännisch ausgerichteten Berufstätigkeit sein.

Experten ihres Faches: Diese Gruppe umfasst Autoren aus verschiedensten Fachrichtungen wie Berater, Manager, Coaches, Personaltrainer, Psychologen, Ernährungswissenschaftler, IT-Experten uvm.: Allesamt eint sie, dass sie begleitend oder im Anschluss an ihre berufliche Tätigkeit publizieren möchten, um ihr Fachwissen einem breiteren Interessentenkreis zugänglich zu machen. Das geht bis in hochspezifische Bereiche wie das naturwissenschaftliche Prinzip der Emergenz, das die Entwicklung der Welt vom Urknall bis zur menschlichen Sozialordnung durchgängig erklärt – um nur ein Beispiel für sehr spezielle Fachliteratur zu nennen. Übrigens sind solche Bücher oft extrem gut verkäuflich!

Autoren mit spannenden/schicksalhaften Lebensgeschichten: Hierzu zählen Weltreisende oder Alpenstürmer ebenso wie Menschen, die Dramatisches erlebt haben. Ihre Publikationen reichen von Ratgebern und Erfahrungsberichten bis zu umfassenden Autobiographien.

Sie unterstützen Selfpublisher in beinahe allen Bereichen und übernehmen damit quasi die gleichen Aufgaben wie ein herkömmlicher Verlag. Einmal ganz provokativ gefragt: Kann man hierbei überhaupt noch von Selfpublishing sprechen?

Tatsächlich gehen unsere Dienstleistungen über klassisches Selfpublishing deutlich hinaus. Autoren schätzen dabei vor allem, dass nicht nur der deutschlandweite und internationale Vertrieb in unserem Veröffentlichungspaket inbegriffen ist, sondern auch unsere Marketingleistungen und die Beratung zu allen Fragen per Telefon und E-Mail. Das bedeutet z.B. auch, dass wir Empfehlungen für die eigene Marketingarbeit der Autoren aussprechen, Layout-Fragen gemeinsam besprechen oder Ratschläge zu Durchführung und Ablauf einer Lesung geben. Wir erhalten von unseren Autorinnen und Autoren oft das Feedback, dass ihnen dieser persönliche Austausch sehr wichtig ist und eines der Kriterien, weshalb sie sich für tredition entscheiden und langfristig Autoren von tredition bleiben.

Dass Selfpublishing-Autoren auf ein gewisses Spektrum an Dienstleistungen Wert legen, liegt auch darin begründet, dass sie in stark zunehmenden Maße auf eine Professionalisierung Wert legen, d.h. professionelles Cover und Buchlayout, einwandfreie Rechtschreibung und Grammatik, begleitendes Marketing usw.

Jeder Autor sollte sich immer der Tatsache bewusst sein, dass die Leserschaft nicht auf sein Buch gewartet hat. Es gibt über 90.000 Neuerscheinungen pro Jahr auf dem deutschen Buchmarkt – bei gleichzeitig seit Jahren stagnierendem Gesamtumsatz. Immer mehr Buchtitel müssen sich einen gleichbleibenden „Umsatzkuchen“ teilen. Zugleich ringt das Buch mit anderen Medien und Freizeitbeschäftigungen um das zeitliche und finanzielle Budget der Leser und Käufer. Die größte Herausforderung für Autoren, Selfpublishing-Dienstleister und Verlage besteht also darin, mit ihrem Buch/ihren Büchern aus der Masse hervorzustechen und die Leseraufmerksamkeit für sich zu gewinnen. Dies ist ein wesentlicher Grund dafür, weshalb wir auf unsere Marketingleistungen so viel Wert legen.

 

Im zweiten Teil, der am Montag den 27.07. erscheint, erfahren wir, wie tredition mit Sachbüchern umgeht und wie genau man sein Werk selfpublishen kann…

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s