Tolino Media

Besser oder einfach nur ein neuer Player? Plattformen für Selfpublisher gibt es nun ja doch schon ein paar. Wobei jede den Autor wo anders abholt. Die Entscheidung welche denn die Beste scheint möchte ich hier nicht treffen, denn es ist klar, jeder Autor hat ein anderes Ziel, ein anderes Buch, einen anderen Leser usw…

https://i0.wp.com/www.selfpublisherbibel.de/wp-content/uploads/2015/03/tolino_shops-1024x428.jpg

©selfpublisherbibel

Fangen wir mal vorne an. Wer sind die Neuen überhaupt? Tolino Media, das war mal Pubbles, das war mal ein e-Book Großhändler/Dienstleister/Verkäufer, der dann beschloss kein Endkundengeschäft mehr zu machen, der sich dann umbenannt hat, weil Thalia mit eingestiegen ist, die 1/3 der Anteile halten, also von der jetzt neu benannten Tolino Media, das ist was anderes als die Tolino Allianz, da stecken aber fast die gleichen Firmen dahinter, die Tolino Media ist ein Teil der Tolino Allianz, es ist die „Inhalte“ Zentrale der Tolino Allianz, hinter der stecken übrigens Thalia, Weltbild, Der Club Bertelsmann und Hugendubel als Buchhandlungen, Libri als Vertreter des Zwischenbuchhandels, die Telekom als Technikexperte, naja und die an diese Unternehmen angeschlossenen Shops wie z.B. buch.de, buecher.de, ebook.de, warum sollte man das wissen? Naja wenn man das weiß, weiß man auch welche Vertriebswegmöglichkeiten die e-Books bei Tolino Media haben und ach ja, weil es ein neuer Anbieter für Selfpublisher ist, ist auch neobooks mit von der Partie, aber nur als strategischer/beratender/Software spendender Partner, die gehören ja wiederrum zu Droemer Knaur, also zur Holtzbrinck Deutsche Buchverlage GmbH, aber gut das führt jetzt vielleicht zu weit…

ach und übrigens die restlichen Anteile an der Tolino Media halten Bertelsmann (1/3), Hugendubel (1/6) und Weltbild (1/6), die Tolino Media soll eine Schnittstelle zwischen Autoren und Verlagen und den Buchhändlern sein, die Autoren profitieren im Moment vom Eröffnungsangebot, 70% Honorar, keine Einstellkosten, keine Fixkosten, keine Lizenzgebühr für Selfpublisher usw…ich will jetzt hier nicht die Vertragsdetails runterbeten, nein viel lieber will ich hier sitzen und drüber nachdenken, ob ich jetzt wohl ganz bald ein Selfpublisher-Regal bei Thalia, Hugendubel und Co finden werde.

Advertisements

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s